LeadAgency

Kai Bösterling. Marketer. Communication Expert. Brand Enthusiast. Creative Strategist.

Die neue Relevanz in 2015.

Vom Reichweiten-Marketing zum Relevanz-Marketing.

Relevanz-Marketing

Früher war mehr Lametta. Und früher war alles besser. Mag sein. Weihnachten ist vorbei. Und die gute alte Zeit der Werbung auch. Die Zeit, in der Werbung Aufmerksamkeit und Reichweite pushen sollte. Die Zukunft des Marketing beginnt jetzt.

Aufmerksamkeit und Reichweite werden zu Nebenbedingungen. Relevanz heißt das Zauberwort. Ohne Relevanz bringt einer Marke auch Reichweite nichts.
Was heißt in der Kommunikation eigentlich „Relevanz“: Relevante Kommunikation ist Kommunikation, die beim Kunden angekommen ist. Sie hat ihn erreicht, mitten im Herzen und im Hirn. Wahrnehmungsstark, bedürfnisgerecht, individuell.
Das geht heute viel besser, viel genauer. Weil wir heute digital Markenbotschaften aufnehmen. D. h. gezielt, und getargetet.

Targeting wird zum Targetting.

Die digitale Transparenz macht uns zu Datenspendern und Marken zu Partnern, die wissen, was Du willst.
Denn Du bist keine Zielgruppe mehr, sondern ein (Daten-)Individuum.
Die Schnelligkeit und Wirksamkeit des Targeting und Retargeting ist ein weiterer Punkt des Relevanz-Marketing. Mit Programmatic Media Buying wird die Media Performance des Targeting in Echtzeit effizient gesteuert.

Buyläufig kaufen.

Relevanz-Marketing heißt aber auch authentisch sein. Dort transparent und auf Augenhöhe zu sein, wo die Konsumenten sind. In einem inhaltlich spannenden Umfeld. Online Shops werden zukünftig immer weniger wie Shops aussehen, sondern wie Beratungs- und Empfehlungsplattformen. Im Fashion-Bereich ist dieser Trend schon deutlich erkennbar. Online Stores im Bekleidungssegment sehen zunehmend so aus wie Lifestyle Blogs. Im Vordergrund stehen Inspiration, Empfehlung und Beratung mit Storytelling, Verkauf nebenbei. Konsumenten können ihre Looks veröffentlichen, werden zu Testimonials und zu Markenbotschaftern. Als Tester, Verbesserer, Mitgestalter, Empfehler. Partizipationsmarketing perfekt.

Auch offline versuchen Marken den Weg zum Konsumenten quasi nebenbei zu finden. Gutes Beispiel ist der Mercedes me Store am Hamburger Ballindamm. Hier kannst Du einen Kaffee trinken oder im Bistro im hippen urbanen Ambiente Deine Mittagspause verbringen, nebenbei wechselnde Kunstausstellungen erleben, und vielleicht mehr erfahren zum Mercedes Lebensstil. Autoverkäufer suchst Du dort vergebens. Mitarbeiter in Turnschuhen sind Kulturbotschafter und Zeremonienmeistern des Sterns. Markenerlebnis wird zum Happening. Alles ganz flüssig nebenbei. Die Marke ist mitten in Deinem Leben.

Der Begriff Markenführung bekommt in diesen Zeiten einen ganz neuen Duktus. Relevanz-Marketing ist Markenhinführung. Markenverantwortliche, führt Eure Produkte hin zum Kunden und den Kunden hin zur Marke!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow on Bloglovin
%d Bloggern gefällt das: